« zurück


Timo Hogan: Lake Baker


Details

  • Nr.:RK1557
  • Medium:Acryl auf Leinen
  • Größe:90 x 137 cm
  • Jahr:2018
  • Region:Spinifex Country
  • Art Centre:Spinifex Arts Project

Timo hat die Stätte Pukunkura (Lake Baker) gemalt, einen großen Salzsee am Rande des traditionellen Spinifex-Gebietes. Er hat aufgrund seiner direkten väterlichen Linie die Autorität, dieses Land zu malen. Zu Lake Baker gehört die Wati Kutjara Tjukurpa (Schöpfungsgeschichte der Zwei Männer). Die Zwei Männer näherten sich dem See, als einer von ihnen Wasser in der Ferne sah und zu der Quelle eilte. Er wurde in dem Felsloch gefangen. Nun ist er ein Wanampi (Wasserschlange), der heute noch in dem Felsloch lebt. Man muss sich diesem Ort mit großer Vorsicht nähern. Es gibt ein Ritual, bei dem Füße und Unterarme gewaschen und heilige Lieder gesungen werden, um dem Wanampi seinen Respekt zu zeigen. Es ist immer noch ein gefährlicher Ort und ausdrücklich eine Stätte der Männer. Frauen dürfen sich hier nicht aufhalten. Der zweite Mann befindet sich auch an diesem Ort. Er ist ein papa (Dingo) geworden und lebt an der einen Seite des Sees. Es heißt, dass er ein riesiges, gefährliches Tier sei. Anangu (indigene Australier) werden davor gewarnt, sich hier aufzuhalten.




Das Kunstwerk steht unter besonderem Schutz. Jegliche Form der Abbildung, auch von Teilen, erfordert die Genehmigung des Künstlers, bei deren Beschaffung wir gerne behilflich sind.